Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck Test

02.07.2011 17:17    |    Bericht erstellt von GT-FK10 via AutoBild.de

Testfahrzeug Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 105785 km
Erstzulassung 1/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von GT-FK10 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Vectra B anzeigen Gesamtwertung Opel Vectra B 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie
Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck Test_1

Karosserie

4.0 von 5

das Faceliftmodell ab 1999 sieht wirklich viel besser aus, als die erste Version. Dennoch muss ich sagen, dass der Vectra A (92-95) und vor allem der Vectra C erheblich besser aussehen. Der Vectra B ist mir schon etwas zu rund. Dennoch kann sich der Wagen noch heute sehen lassen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr übersichtliches Armaturenbrett
  • + ganz bequeme Sitze, auch auf Langstrecken
  • + dass die Fensterheber in der Mittelkonsole sind, stört mich nicht!
  • - laute Fahrwerksgeräusche, ist aber beim Fließheck kontsruktionsbedingt
  • - Schmutz lässt sich am Armaturenbrett nur wieder schwer entfernen.

Antrieb

4.0 von 5

100 PS sind wahrlich nicht viel, aber selbst vollgepackt zum fünft und viele Kisten Metall im Kofferraum durch das Siegerland reichen die normalerweise aus. Man muss halt Geduld haben! Der Verbrauch ist spitze, ich brauche keinen Diesel, nur 6 Liter auf 100 km. Das ist purer Wahnsinn! :-)

Testkriterien
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Benzinverbrauch unter Werksangabe (6 Liter auf 100km)
  • + dadurch ist eine Reichweite von ca. 1000 Kilometer möglich
  • - 100 PS reißen natürlich keine Bäume aus, zum Überholen aber okay
  • - Getriebe hakt etwas, schaltet aber dennoch exakt.

Fahrdynamik

4.0 von 5

100 PS reichen auf der Autobahn vollkommen aus. Mit etwas Anlauf erreiche ich die magische 200 km/h Grenze.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Tempo 200 durchaus möglich
  • + selbst in Großstädten ist der Wagen handlich
  • + man bringt den Wagen, selbst gewollt, nicht aus der Spur
  • - Lenkung könnte direkter sein

Komfort

4.0 von 5

idealer Reisewagen. Selbst nach einer 3000 Kilometer Tour von Dänemark nach Österreich und zurück, keinerlei Rückenschmerzen. Super Sitze.

Aber hohen Tempo (ca. 150 und mehr km/h) laute Windgeräusche, aber bei der Geschwindigkeit kein großes Ding!

Testkriterien
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + ganz bequeme Sitze
  • + ganz einfache Bedienung, hier kommt jeder klar!
  • + schnelle Heizung, selbst bei -20 Grad
  • - wegen 5-Türer, laute Fahrwerksgeräusche hinten.

Emotion

2.0 von 5

ich fahre mit dem Wagen sehr gerne und kann es kaum erwarten wieder mit ihm zu fahren. Da ich ein zuverlässiges und sparsames Auto bevorzuge, ist der Vectra ideal.Mich hat das Design und das etwas zurückhaltende Temperament nie gestört.Ich freue mich dann immer über meinen geringen Benzinverbrauch.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + in Dänemark ist Opel eine der besten Marken und hat ein gutes Image
  • - äußerlich ist es halt das reinste Rentnerauto

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter

Gesamtfazit zum Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck Test

Aus diesen Gründen kann ich den Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck empfehlen:

-der geringe Benzinverbrauch

-die sehr gute Ausstattung bei der Edition 2000

-das hervorragende Fahrverhalten, ESP braucht man nicht!

-der viele Platz und große Kofferraum

-die nur 100 PS, die manchmal auch gefühlte 140 sein könnten

-das biedere Design, was absolut unaufdringlich ist

-der unschlagbar günstige Unterhalt für ein Auto der Mittelklasse

-die unkaputtbare Mechanik

-die kinderleichte Bedienung

-die Wendigkeit und Übersichtlichkeit für ein Auto der Mittelklasse

-die einfache Technik zum Selberschrauben

-selbst bei -20 Grad gutes Startverhalten

Aus diesen Gründen kann ich den Opel Vectra B 1.6 16V Schrägheck nicht empfehlen:

-Verarbeitungsqualität nicht ganz so gut

-laute Fahrwerksgeräusche, ist aber konstruktionsbedingt, da 5-Türer

-Lenkung wirkt etwas schwammig, nicht so direkt, wie ich es gerne hätte

-Armaturenbrett ist recht schwer zu reinigen.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich
Hinweis: Dieser Beitrag wurde auf AutoBild.de veröffentlicht.

Kommentare: 0

16.04.2014 10:42    |    djsextc

Also der Benzinverbrauch ist schon etwas höher, wenn ich nach Serbien heim fahre und ich vollbeladen bin ist eh klar das er mehr verbraucht, auch in der Stadt schluckt er gure 10l/100km, und wenn ich auf der Autobahn mehr wie 150km/h fahre was ich auch oft mache dann gehen sich keine 800km mit einem tank aus, ich brauche von Wien bis nach mir daheim in Serbien 780km, mit einmal volltanken bei dem kleinen Tank geht das leider nicht und der Kofferraum ist auch nicht so groß, aber im grossen und ganzen ist es ein SUPER SUPER SUPER auto


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests