Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test

04.12.2012 14:38    |    Bericht erstellt von onlinemotor via AutoBild.de

Testfahrzeug Kia Sportage III (SL/SLS) 2.0 CRDi AWD
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 4651 km
Erstzulassung 10/2012
Nutzungssituation
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von onlinemotor 4.0 von 5
weitere Tests zu Kia Sportage III (SL/SLS) anzeigen Gesamtwertung Kia Sportage III (SL/SLS) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie
Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test_1 Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test_2 Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test_3 Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test_4

Karosserie

3.5 von 5

Die 3. Generation des KIA Sportage ist seit 2010 auf dem Markt.

Der lotrechte Karosserieabschluss der 235-er Breitreifen mit der Karosserie-Seitenflanke verkörpert durch die breite Schulterlinie mit dem flach wirkenden Dach auf der schmalen Fensterlinie ein kraftvolles, sehnig angespanntes Design.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + modernes sportliches Design
  • + wertige Anmutung und Materialauswahl im Innenraum
  • + fehlende Rundumsicht wird durch Rückfahrkamera ausgeglichen
  • - schlechte Rücksicht durch breite C-Säule

Antrieb

4.0 von 5

Der 2.0 CRDi Topmotor leistet 135kW/184 PS. Mehr noch als der absolute Leistungsgipfel überzeugt der Drehmomentverlauf, der dafür sorgt, dass dem Fahrer auch bei untertouriger Fahrweise spürbare Kraft zur Verfügung steht.

383 Nm/1.800-2.500min-1 (Automatik 392 Nm) sind TOP Werte

Testkriterien
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Testverbrauch 7,62 ltr/100km (7,1-8,6 als Nachtankmenge)
  • + Der Motor benötigt keine Drehzahlen sondern kommt aus dem Keller
  • + 383Nm sind referenzwürdig (Automatik sogar 392Nm)

Fahrdynamik

3.5 von 5

Die Top-Version (135kW/184PS) wird ausschließlich in der Allradversion AWD angeboten. Wahlweise 6

Vorwärtsgänge entweder manuell oder automatisiert geschaltet gewährleistet des von Magna Power beigesteuerte Dynamax Allradsystem souveränes Durchkommen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der Sportage fährt sich sportlich aber nicht bretthard
  • - Der Ford Kuga lenkt sich noch direkter

Komfort

3.5 von 5

6 Airbags, aktive Kopfstützen, ABS, ESC, TCS, Bergan- und abfahrhilfe sind im Basisenthalten. Spirit topt mit beheizb Ledergestühl, 7 Touchscreen Kartennavi, XenonScheinwerfer u LED, Regen- Lichtsensor, Abbiegelicht, 2 ZKlimaautomatik, Handschuhfach klimatisiert, Parksensoren, Rückfahrkam

Testkriterien
Federung (0): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Pries Leistung bei der Sicherheits und Komfortausstattung
  • + 34.500 Euro incl. AWD, Panoramadach und intelligentes Parksystem

Emotion

4.5 von 5

Wir haben es uns nicht nehmen lassen, die Werksangabe für die maximale Steigfähigkeit von 44,2° sowie den Neigungswinkel von 45° zu überprüfen.

Selbst ein Anfahren in diesen Extremsituationen schaffte die Automatikversion bravourös.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament: ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Seit 2010 wächst das KIA Image mit Riesenschritten
  • + 7 Jahre Garantie bis 150.000km sind eine Ansage

Gesamtfazit zum Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL Test

Aus diesen Gründen kann ich den Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL empfehlen:

Design

Ausstattung

Preis

Allradsystem

1.750 Euro Aufpreis gegenüber 100kW/136 PS ist ein gut angelegter Wert, da sich dieser Mehrwert weder in der Versicherungseinstufung, noch in den Verbrauchswerten

über Gebühr negativ niederschlägt. Zwischen 7,1 und 8,65 ltr. bewegten sich unsere Verbrauchswerte. Über den gesamten Testzeitraum tankten wir eine Gesamtmenge nach, die einem tatsächlichen Verbrauch von 7,63 ltr./100km entsprach. Der relativ überschaubare Mehrwert im Drehmoment im allgemein genutzten Drehzahlbereich

unterstreicht jedoch die Daseinsberechtigung des 2.0CRDi 100kW.

Aus diesen Gründen kann ich den Kia Sportage 3 SL / SLS KIA Sportage SL nicht empfehlen:

Es fällt mir schwer etwas zu finden, aber eins würde ich anmerken...

Der 6. Gang würde ich um knappe 10% verlängern. 2.000min-1 ensprechen derzeit 107km/h. In diesem Bereich könnte man noch ein wenig Dieseleinsparpotential herauskitzeln. Die Drehmomentkurve würde das durch aus verkraften!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich
Hinweis: Dieser Beitrag wurde auf AutoBild.de veröffentlicht.

Kommentare: 2

04.03.2013 22:13    |    CoRsAhEiZeR08

hallo,

wie hoch ist denn die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit beim 184 PS Diesel? mfg


04.03.2014 11:03    |    VecTraXx17

Hey CoRsAhEiZeR08, die Vmax des Sportage 2.0 CRDi AWD liegt bei, vermutlich abgeregelten, 205km/h. Haben's auf der Autobahn ausgetestet. Der Sportage würde wohl noch schneller fahren, wenn man ihn denn ließe - mit 184 PS und 383 Nm lässt sich definitiv noch mehr herausholen.

 

MfG,

 

VecTraXx17 :)


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests