Audi A8 4E (D3) 3.7 V8 Test

30.01.2012 16:55    |    Bericht erstellt von baumi666

Testfahrzeug Audi A8 D3 (4E) 3.7 Quattro
Leistung 280 PS / 206 Kw
Hubraum 3697
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 120000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von baumi666 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A8 D3 (4E) anzeigen Gesamtwertung Audi A8 D3 (4E) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Auto vor zwei Monaten gakauft und bin seither 5000 km damit gefahren.

Galerie
A8-2 A8-3 A8-1 23-06-2013-img-0007 30-06-2013-img-0027

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gute Verarbeitung
  • - Schlechte Rundumsicht

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + starker Motor mit gutem Durchzug
  • - hoher Verbrauch in Stadt und Landstraße

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • - hoher Wendekreis

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + dank Luftfederung und Sportfahrwerk gutes Dämpferverhalten
  • - dank vieler Extras komplizierte Bedienung

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + zeitloses Design

Gesamtfazit zum Audi A8 4E (D3) 3.7 V8 Test

Aus diesen Gründen kann ich den Audi A8 4E (D3) 3.7 V8 empfehlen:

Es macht einfach Spaß mit dem A8 zu fahren - egal ob sportlich oder konfortabel - es ist mit diesem Auto alles möglich.

Aus diesen Gründen kann ich den Audi A8 4E (D3) 3.7 V8 nicht empfehlen:

Sehr hoher nicht mehr zeitgemäßer Verbrauch (Autobahn 10l, Stadt/Landstraße 15-20 l). Hohe Werkstattkosten.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 7

30.01.2012 22:15    |    leon93

Netter Bericht! Wenigstens nicht durch die "rosarote Brille" ;) ... Ich finde der VFL A8 ist einfach ein super Auto. Die Front ist einfach so schön breit und bullig. Finde ich besser als den Single-Frame Grill beim A8, der passt nur zum 4F :D ...

Ich würde nur die Rückleuchten gegen die LED-Rückleuchten vom letzten Facelift der Baureihe austauschen, dann ist er perfekt! :)

 

Gruß Leon


31.01.2012 17:08    |    Audifahrer-NRW

Ein traumhafter Audi, kaum zu glauben dass er schon bald 10 Jahre alt ist, er macht eine Menge her optisch und fährt sich sicher traumhaft. Wir hatten bis vor einem Jahr einen A8 D3 W12 in unserem Firmenfuhrpark den ich ab und an mal fahren durfte, seitdem bin ich ein riesen fan von diesem Modell. Leider musste der W12 letzten Herbst einem aktuellem A8 4,2 TDI weichen, diesen bin ich bisher nicht gefahren. Leider bin ich nicht "mutig" genug mir mal ein Auto vom Kaliber eines A8 zu kaufen, bei mir muss ein kleiner 8PA reichen. Gibt´s auch Fotos vom Innenraum? Allzeit Gute Fahrt

Gruß Frank


31.01.2012 19:32    |    leon93

W12 würde ich auch fahren :D ... Aber einen A8 zu kaufen war mir auch immer eine Nummer zu hart :D ...Sehe ich ganz genauso wie du "Audifahrer-NRW" ;)

 

Gruß Leon

 

P.S.: @TE

Ist dir aufgefallen, dass die Heckklappe links nicht richtig passt? Links passen die Rückleuchten und die Kante auf dem Foto nicht richtig ;) ... evt. nur Einstellungssache oder Unfallschaden?


01.02.2012 16:58    |    Audifahrer-NRW

...irgendwann wenn wir nur noch mit irgendwelchen Wasserstoff oder - Elektroautos unterwegs sind werden wir uns ärgern heute nicht einfach mal soetwas gefahren zu sein... ich möchte zumindest einmal im Leben einen V8 haben und schiele schon lange auf ein S5 Coupe - mal sehen wenn der richtige kommt ist es sicher um mich geschehen, hat beim A3 1,5 Jahre gedauert was zu finden was 100% passt.


01.02.2012 18:49    |    leon93

Ich hatte immer Spaß am A6 Avant 4F 4.2 FSI mit 350 PS, hab dann aber die Vernunftsentscheidung 2.0 TDI gewählt :) ... aus wirtschaftlichen und persönlichen Gründen... Aber ich denke es wird bei diesem einen 4F bleiben. Danach trenne ich mich :( ... Dann ein A5 SB 2.0 TDI oder 2.7 TDI! Wenigstens nochmal V6 TDI fahren wäre toll! :)

Aber ich will hier nicht vom Thema abkommen!

Der A8 3.7 V8 ist einfach so ein Auto, das man wahrscheinlich immer in Erinnerung behält, auch wenn man es seit 10 Jahren nicht mehr hat. Da bin ich mir sicher! :)

 

Gruß Leon


02.02.2012 20:05    |    AHD

1. Wenn man 2l weniger verbrauchen möchte, dann muss man halt einen 3.0TDI kaufen. Versoffen sind sie alle trotz Alu Spaceframe! (rostet aber nicht, sonder korrodiert ;))

Aber wer will damit schon in der Stadt fahren?

2. Wendekreis gleicht dem eines Flugzeugträgers. Lenkung ist präzise aber es fehlen die Rückstellkräfte in Mittelstellung. -> Teilweise kniffliger Geradeauslauf. Luftfahrwerk ist topp.

Übersichtlichkeit hinten? Was ist das? Alles <1,2m wird einfach platt gemacht ;)!!! Merkt man bei den 2t ohnehin kaum.

3. Zitat aus Autoplenum: "Klappert weniger als ein A6". Stimmt leider absolut. Mein Fazit nach 10tkm: "Super Verarbeitung" bedeutet nicht "solide Verarbeitung"!

Oder wie es der Mechaniker meiner VAG-Werkstatt krasser ausdrückte: "Aufgeblasener Passat mit lederüberzogenen Pappteilen."

4. Werkstattpreise: Ich sag nur 600€ für Bremsen hinten... Weiteres ist mir bislang erspart geblieben. Bin mal auf Inspektionskosten gespannt.

 

 

Mein Fazit:

 

Positiv: Unglaubliches Preis/Leistungsverhältnis, chilliges Fahrvergnügen, exzellente Reiselimo mit viel Kofferraumvolumen, wenig Windgeräusche (im Vergleich zum A6).

Verbrauch zwar etwas hoch, aber angemessen.

 

Negativ: Materialqualität im Innenraum insgesamt leider auf Mittelklasseniveau. Wenn die Fahrgeräusche geringer werden, dann merkt man leider solche Unpässlichkeiten umso mehr. Kann der Stern deutlich besser. Werkstatt/Unterhalt/Verschleissteile enorm teuer.

 

Insgesamt kann man also, wenn das entsprechende Kleingeld vorhanden ist, den Kauf durchaus empfehlen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir unterstützen damit ja die Entwicklung der alternativen Antriebskonzepte: Denn je mehr wir aus dem Endrohr blasen, desto früher ist ja das Erdöl futsch. :D


02.02.2012 20:45    |    leon93

Frage! Für Welches Autohaus arbeitest du? :confused: ... Irgendein MB-Autohaus vermutlich ;) ...


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests